14.04.15

EVENT | ON TOUR | STREETFOODFESTIVAL. NO THANKS.

P1250410 P1250431 P1250447 P1250446 P1250478
Drei Euro Eintritt um auf ein Gelände zu kommen, auf dem man Essen kaufen darf. Aber kaum Sitzgelegenheiten oder wenigstens Wiese... doch die Besucher lassen sich nicht aufhalten. Wenn das mal nicht Coachella schreit!
P1250428 P1250468
Überteuerter Miniburger. Satt macht das nicht, dafür aber arm. Happs und weg. Hab das dreiste Teil enttäuscht eingeatmet.
P1250475
Hier weiß ich noch nicht ob ich lachen oder weinen soll. In der Hand der teure Burger im Format eines Mc Donalds 1,50 Chickenburgers. So so. Interessant.
P1250470 P1250466
Unter uns machen sich langsam mürrische und enttäuschte Gesichter breit. Hunger.
P1250440 P1250436
P1250460
Räudiger vegetarischer Miniwrap für ne Frechheit an Moneten. Wer von seinem Geld einen von der Größe angebrachten Wrap will, geht sich lieber n Arabic beim Kartoffellord auf der Brück holen. 
P1250450
Julia hatte Glück und hat sich garnix geholt. Alles richtig gemacht!
P1250445 P1250474
Ich denke immer noch der Miniburger ist ein Scherz und ich bekomme gleich einen ordentlichen. Leider nein.
P1250444 P1250472 P1250479

Das war wohl nix.
Hallo erstmal. Ich hoffe ihr seid alle wohlauf. Haben uns ne Zeit nicht gehört, aber die erste richtige Klausurenphase meines Lebens hat mich dann doch 'n bisschen gestresst. Dieses Semester krieg ich das dann hoffentlich doch alles n bisschen besser hin. Aber ihr kennt mich, so schnell wird man ein Polgi nicht los, es kommt immer zurück!!

Legen wir mal los jetzt. Worum geht's heute eigentlich? Polgi erklärt mal eben kurz was Sache is: in Dortmund ist das immer so, entweder geht überhaupt nichts oder es geht total viel an einem Tag. So war das letzten Sonntag, da dachte sich Dortmund wohl es könnte mal ordentlich was raushauen was Vergnügungen angeht. Ich hab mir dann auch gleich drei der Veranstaltungen gegeben, is ja Sonntach, da hat man ja auch mal n paar Minütchen für so 'nen Quatsch und Blogger berichten ja auch von solchen Dingen. Ich hab das mal alles für euch überprüft und sag euch wo man sich wirklich vergnügen kann.

Auf dem Streetfoodfestival Dortmund schonmal nicht.
Außer ihr seid superreich und stellt keine besonderen Ansprüche an eine tolle Festivallocation. Die hab ich dann ja schon, wenn sich etwas als Festival verkaufen will. Wie ihr merkt, Polgi war garnicht begeistert. Wir sind da angetrabt, die Veranstaltung wurde vorher schon ohne Ende auf Facebook gefeiert und die Schlange war riesig. Man muss aber sagen, dass wir trotz der Überfüllung nur fünf Minuten auf's Festival gebraucht haben. An der Tür angekommen wurden uns direkt drei Euro Eintritt abgezockt. Aha, man zahlt also drei Euro damit man sich drinnen an Imbissständen was zu Essen kaufen darf? Achso. Muss nicht unbedingt sein. Ist ja auch nicht so, dass die Imbissstände alleine schon teuer genug sind und die Veranstalter nicht eh schon genug Kohle verdienen. 

Da kann ich auch an Imbissstände auf irgendwelchen öffentlichen Plätzen gehen, wo mittlerweile auch oft Foodtrucks mit tollen Angeboten anzutreffen sind. Mein superteurer Miniburger hat mich leider auch überhaupt nicht gesättigt und Kohle für noch mehr teures trendy Essen hatte ich auch nicht dabei. Zehn Euro für die Katze. Ist nicht wirklich was für's Studentenbudget, schon schade. Aber auch die Location fand ich nicht besonders toll, die Depothalle ist für die ganzen Menschen viel zu klein und eng und draußen wurde sich auch nicht besonders viel Mühe gegeben. 

Wenn man schon Eintritt verlangt hätte man wenigstens n bisschen Festival Feeling, besondere gemütliche Sitzecken, tolle Kissen usw erwarten können. Aber ich sag euch, eigentlich sind das nur Imbissbuden auf einem Schuttplatz mit verschiedenen Angeboten, die zwar auch wirklich lecker sind, aber das kann man auch anders haben. Ich würde nicht nochmal hingehen. Die kleinen Portionen waren echt traurig. Also Leute, beim nächsten Mal gehen wir alle mal lieber ne Runde auf die gute alte Brückstraße und holen uns dort leckere Burger, Wraps und setzen uns dort auf den Boden. Sonne und frische Luft gibt's überall :) 

Polgi ♥



Kommentare:

  1. Danke für Deinen ehrlichen Beitrag! In Nürnberg soll sowas auch demnächst geben. Wollte da eigentlich hin aber nach Deinen Bericht eher NICHT :D
    LG
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. boah, ja! fühl ich! ging mir in essen ganz genau so! :/

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe dank einer Spiegelreflex mit sonnenverknautschtes Gesicht echt scharf aus. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir schon gedacht, dass es so aussehen wird. Schade, schade, dafür, dass das schon vorher so gefeiert wurde. Flohmarkt im Oma Doris war am Sonntag aber auch nicht so mega.

    AntwortenLöschen
  5. Ich war am Sonntag auch mit zwei Freunden da und habe eine ganz andere Erfahrung gemacht.
    Hatte auch gedacht, dass es insgesamt günstiger ist, aber im Gesamten war ich nicht enttäuscht.
    Wir haben die angebotenen Sachen meist aufgeteilt, so dass man vieles probieren konnte, und sich der Preis dann auch in Grenzen hielt. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich kein einziges Gericht schlecht fand.
    man konnte zudem beobachten, wie so gut wie alles frisch und liebevoll zubereitet wurde. Qualitativ waren allein die Fleisch- und Fischangebote echt top! Kein Vergleich übrigens zu McD ;)
    Ich fand es sogar ganz gut, dass die Portionen relativ klein waren, so konnte man auch mehr probieren.
    Wenn ich satt werden will komme ich mit in die Brückstraße ;)
    Die Location fand ich übrigens auch ganz nett, zugegeben, sehr schlicht, nicht viel dekoriert, aber der DJ beispielsweise hat einiges wettgemacht. Und einen Platz zum Sitzen haben wir zu dritt auch immer gefunden. Natürlich musste man manchmal an einigen Ständen warten, aber enttäuscht wurde ich nie.

    Wollte nur mal meine Eindrücke schildern, schade dass es dir nicht gefallen hat.
    beste Grüße, David

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey David,
      ja ich denke es hat bestimmt vielen Leuten gefallen, aber für mich ist sowas halt nichts :)
      wenn du meinen Text nochmal liest, wird dir vielleicht auffallen, dass ich weder Qualität noch
      Geschmack des Essens kritisiere. Auch keine der Verkäufer oder Stände, es geht mir hier um
      das Event als Ganzes und wie sinnvoll so ein Besuch für mich selber ist.
      kleine Portionen finde ich auch gut, wenn man viel probieren möchte, dann sollte man allerdings
      die Preise etwas anpassen. Die kleinen Dinger waren ja genauso teuer wie normale Portionen in Burgerläden
      und danach hat man als Student kein Geld mehr sich durch alle wahrscheinlich sehr leckeren Stände zu probieren.

      Freut mich, dass ihr mehr davon hattet als wir.
      Beste Grüße zurück! :)

      Löschen
  6. "Wenn das mal nicht Coachella schreit!"
    Gott ich lieeeeeebe deine Texte haha :D

    Und jetzt hab ich trotzdem hunger.
    bye
    xx

    AntwortenLöschen
  7. es macht mir jedes mal echt freude deine texte zu lesen. kannste nicht statt klausuren zu schreiben einfach deinen blog einreichen?

    AntwortenLöschen
  8. Echt frech, aber hatte wegen Deinen Bildbeschreibungen dennoch was zu lachen :D

    AntwortenLöschen
  9. Als ich in Köln davon gehört habe, dachte ich auch erst, cool! Aber dann mhh Einritt bezahlen um sich drinnen dann nochmal essen kaufen zu DÜRFEN... Komisch und macht irgendwie keinen Sinn. Das die ganzen "coolen" Flohmärkte mittlerweile auch Eintritt kosten fand ich ja anfangs auch komisch, aber immerhin können die deswegen auch im Winter in einer Halle die beheizt ist, stattfinden - also okay! End vom Lied: Ich war bisher also noch nicht beim Streetfoodfestival, auch wenn ich gerne mal kulinarische Neuheiten ausprobieren würde, aber nach deinem enttäuschenden Schilderung (und trotzdem wunderschönen Fotos!) überlege ich mir das nochmal gut! :D

    AntwortenLöschen
  10. Pow! Dafür liebe ich deinen Blog. Ehrlich und direkt. Bin froh, dass ich nicht hingegangen bin.

    AntwortenLöschen
  11. Kann ich dir nur zustimmen!! Wird auch in Berlin total überbewertet sowas, echt nervig!
    Musste an einigen Stellen sehr lachen, schön dass du wieder da bist :)

    AntwortenLöschen

leave polga some love! oder pizza :)